• FUTURE FAME

  • FUTURE FAME

IN STRICT CONFIDENCE Hate2love & Mercy LIMITED 2LP GATEFOLD VINYL 2018

IN STRICT CONFIDENCE Hate2love & Mercy LIMITED 2LP GATEFOLD VINYL 2018

24,99 EUR

inkl. 19% MwSt

Gewicht: 0.8000 KG

Versandfertig in 24 Stunden

Versandfertig in 24 Stunden

Art.Nr.: 41720
EAN: 4046661573015



Produktbeschreibung

IN STRICT CONFIDENCE
Title: Hate2love & Mercy
Format: 2LP im Gatefold Cover mit insgesamt 20 Tracks, darunter auch die der Vorabsingle „Mercy“ sowie 2 weiteren Titeln,
allesamt erstmals auf Vinyl, inklusive Download-Code - streng limitiert!
Zustand/Condition: NEU/NEW
Year: 21.09.2018
Label: Minuswelt
Tracklist:

A1
01 Flashover 3:56
02 Mercy 4:29
03 Used & abused 3:49
04 Stay 4:15
05 No one remembers 4:42
06 Every start has its end 3:59

A2
01 Three evils of society 4:10
02 Rain dance 4:53
03 Reign of love 5:54
04 Wartime lies 4:08
05 Devil´s trident 5:29

B1
01 Chor der Toten 3:59
02 Mercy (Solar Fake Remix) 3:43
03 Thorn to the world (Solar Fake Remix) 3:42
04 Mercy (Caleidoskop Remix) 4:49
05 Devil´s Trident (yelworC Version) 4:55

B2
01 Mercy (Extended Version) 6:07
02 Promised Land (Traces of ghosts Remix) 5:45
03 Everything must change (Solitary Experiments Remix)
04 Fading Light (Clubmix)

Info:

Ob die wahre Übersetzung des Albumtitels „Hass zu Liebe (wandeln)“ oder „Hassen zu lieben“ bedeutet, lässt die Band bewusst offen. Wer sich auf das neue Werk einlässt erfährt eine packende Reise in die emotionale Klangwelt der Band. Sich auf alte Stärken beziehend und doch so erfrischend jung. Mit von der Party war als Co-Produzent Rhys Fulber (Frontline Assembly, Paradise Lost, Fear Factory…), der seinen Teil zum industriellen Elektroniksound beiträgt. Ein dutzend neue Songs präsentieren uns In Strict Confidence. Tanzbare Titel wie „Used & abused“ verbinden sich mit Melancholie bei „Stay“ zu einem abwechslungsreichen Gesamtkunstwerk wo alte und neue Fans gleichermassen auf Ihre Kosten kommen. Auch für das Auge bietet die Band wieder viel. So entstammt das Album-Artwork wieder von Stefan Heilemann aka Heilemania, der auch für Kamelt und Lindemann (Rammstein) tätig war. Und Bandleader Dennis Ostermann brachte seine preisgekrönten Fähigkeiten als Filmregisseur ein und produzierte ein opulentes Fashion-Musikvideo zu „Mercy“.



















Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Layout und technische Umsetzung www.makoweb.de