• FUTURE FAME

  • FUTURE FAME

ASP GeistErfahrer EP CD Digipack 2012

ASP GeistErfahrer EP CD Digipack 2012

3,99 EUR

inkl. 19% MwSt

Gewicht: 0.1100 KG

Versandfertig in 24 Stunden

Versandfertig in 24 Stunden

Art.Nr.: 32536
EAN: 4260063944598



Produktbeschreibung

ASP
Title: GeistErfahrer EP
Format:

Standard CD Edition:
• CD im 6-panel Digipack
• 24-seitiges Booklet

Zustand/Condition: NEU/NEW
Year: 16.11.2012
Label: Trisol
Tracklist: 01 GeistErfahrer
02 In Sack und Asche
03 ÜberHärte
04 Carpe Noctem
05 Weichen[t]stellung (GeistErfahrer Reprise)
06 Danach
Info:

Lieder wie Rüstungen - Sechs neue ASP-Stücke über das drohende Ende der Welt formen die "GeistErfahrer"-EP.

ASP sind ein Phänomen in der der deutschen Musiklandschaft. Seit Jahren erkämpfen sie sich unermüdlich und mit lodernder Leidenschaft ein Publikum weit über irgendwelche Szenegrenzen hinaus. Dabei sind sie sich und ihrer Musik stets treu geblieben und schaffen es völlig ohne Anbiederung an den Mainstream, regelmäßig hohe Ränge in den Media Control Charts einzunehmen. Längst haben Freunde anspruchsvoller Texte und tiefgründiger Rockmusik gemerkt, dass sich hinter der grusligen Maske und den oft alarmierenden Inhalten Songs von großer Kraft und tröstender Melancholie verbergen. Kaum eine Band schaffte es in den vergangenen Jahren, unterhaltende Inhalte zu liefern, die dennoch nicht vor gesellschaftskritischen Themen zurückschreckten und diese geschickt in den stimmungsvollen Kosmos dieses Projekts einbanden.

So auch diesmal: Im Gegensatz zum inhaltlich wie musikalisch ungemein eng verzahnten Erfolgsalbum "fremd" liefert Mastermind Asp Spreng kein Gesamtkonzept, sondern eine EP mit sechs bisher unveröffentlichten Liedern, von denen jedes für sich selbst steht und eine ganz eigene, düstere Geschichte in Musik und Artwork erzählt. Zugegeben: Auch diese Stücke sind beim ersten Hören eher keine leichte Kost. Setzt man sich jedoch mit den Kompositionen auseinander, so entfaltet sich langsam und unweigerlich deren ganze dramatische Schönheit. Sechs Lieder über das drohende Ende der Welt – sei es im globalen Zusammenhang oder im ganz intimen Mikrokosmos von privaten Ängsten und Verlusten. In sechs neuen Songs stemmen sich ASP in Musik und Text gegen die wuchernde Gesellschaftskrankheit Oberflächlichkeit und scheuen sich dabei auch nicht, sich teilweise  in einer nie da gewesenen Verletzlichkeit zu präsentieren. Eine CD mit beinahe 40 Minuten Spielzeit entführt in eine Welt voller musikalischer Extreme. Und doch schaffen es ASP auch wieder, durch tolle Melodien und den immer stärker werdenden Gesang einen roten Faden zu schaffen, der dem ganzen Konstrukt deutlichen Hitcharakter verleiht:

Der furiose Titeltrack würde ebenso zu einer Single taugen wie der treibende Waverocker "Carpe noctem", welcher vielleicht als einer der schönsten ASP-Songs aller Zeiten eingestuft werden kann. Im versponnenen und tragischen Stück "In Sack und Asche" wechseln sich zerbrechliche, grazile Klaviermelodien mit metallischen Klängen ab, mit "Weichen[t]stellung" liefert die Band seit langer Zeit endlich wieder einen richtigen Electro Rock-Clubkracher, der gnadenlos in die Beine und Herzen fährt.. In "Überhärte" schafft die Band den extremen Spagat zwischen doomig-metallischen Gitarrenriffs und augenzwinkernden Anleihen aus der von der Band verpönten "Neuen Deutschen Härte". Und zum Abschluss lässt die Band den Hörer mit dem epischen "Danach", welches gekonnt mit beinahe Ambient-artigen Flächen und filigranen Akustikgitarren-Arrangements aufwartet, ratlos und ergriffen zurück. Am Ende wird ein Vakuum erzeugt, welches nur dadurch gefüllt werden kann, indem man die CD sofort wieder hört, bevor die Angst vor der Leere, der „Horror Vacui“, abermals alles verschlingt.

Dieser Tonträger schleicht sich langsam, aber unaufhaltsam in Ohr und Herz. Und als ob das alles noch nicht gemein genug wäre, sind die Texte von Asp Spreng von einer lyrischen Qualität, die man in der U-Musik, gleich welcher Sparte, oft vergeblich sucht.

Sechs brandneue und rabenschwarze ASP-Stücke, die mit einem Augenzwinkern schnell begreifen lassen: ASP ist mehr denn je "ein wahrer Satan", der endlich wieder verspielt bissig darauf aus ist, seine Hörer "geisterfahren" zu lassen. Dabei lässt er sich gar nicht erst auf derzeit angesagte Gothic-Schlager-Experimente ein, sondern zeigt ganz deutlich, wie spannend düstere Musik sein kann.  Und wie vielfältig.



















Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Layout und technische Umsetzung www.makoweb.de